top of page
Parzival Collage 10 ©ThorbenSchumüller.jpg

Parzival

Oheim, wie ist es dir? 

Was ist ein „echter Ritter“? Ein Kämpfer und Eroberer oder einer, der sich für Frieden und Mitmenschlichkeit einsetzt? Parzivals Mutter Herzeloide will ihn vor der kriegerischen Welt der Ritter bewahren, in der schon sein Vater umgekommen ist. Doch der junge Parzival will herausfinden, was es heißt, ein Ritter zu sein. Er begibt sich auf einen Road-Trip, um Abenteuer zu bestehen und erwachsen zu werden. Zunächst landet er als naiver „tumber Tor“ bei der verwahrlosten Tafelrunde von König Artus. Dort trifft er auf die ihm bislang unbekannte Generation seines Vaters. Enttäuscht von der an Artus’ Hof herrschenden Willkür, dem Karrieredenken und der Selbstsucht sucht er nach Alternativen. Findet er die „wahren Ritter“ in der christlichen Gralsgesellschaft mit ihren Utopien und hohen Idealen? Am Ende seiner Reise erkennt Parzival, dass er eigene Wertvorstellungen erlernen und Fehler machen muss, um seinen Platz in der Welt zu finden.

Für junges Publikum ab 12 Jahre.

"Die Zeit sei schnell vergangen, die Inszenierung war sehr kurzweilig und spannend, so lautete die Kritik der mitgekommenen Schüler und Schülerinnen. Eine Jugendliche sei zur Erkenntnis gekommen, „dass Theater doch gar nicht so blöd ist, mal schauen“."

ORF Niederösterreich

"Regisseur Jonathan Heidorn und sein Team vollbringen das fast Unmögliche, daraus zeitgemäße, gleichermaßen unterhaltsame wie bewegende und auch mystische 70 Minuten für alle Altersgruppen ab 12 Jahren zu kreieren."

MeinBezirk

nach Wolfram von Eschenbach
Fassung: Jonathan Heidorn & Ensemble

Regie & Sound Design: Jonathan Heidorn 

Bühne & Kostüm: Thorben Schumüller

Live Musik: Alice Peterhans

Schauspiel: Caroline Baas, Lennart Preining, Julian Tzschentke, Alice Peterhans

Premiere: 25. Jänner 2023, Bühne im Hof, Landestheater Niederösterreich

Fotos: Franzi Kreis

Illustration: Thorben Schumüller

Nächste Vorstellungen

PARZIVAL

Landestheater Niederösterreich

Bühne im Hof

• 7. März 2023, 18.00 Uhr

• 9. März 2023, 10.30 Uhr

• 12. April 2023, 10.30 Uhr

• 13. April 2023, 10.30 Uhr (zum letzten Mal)

bottom of page